Die Wim Hof-Methode

Ein glücklicheres, gesünderes und stressfreieres Leben sowie mehr Energie und besserer Schlaf? Die Rede ist von der Wim Hof-Methode, die genau dies verspricht. Ich werde die Wim Hof-Methode ein Monat lang täglich in meinen Alltag integrieren und möchte sehen, was dahintersteckt. Begleite mich in diesem Monat (vor allem über Instagram-Stories) und erfahre am Ende, wie es mir dabei ergangen ist und was ich für mich mitnehmen konnte.

Was ist die Wim Hof-Methode?

Die Methode besteht einerseits aus Atemübungen, andererseits aus einer so genannten Kältetherapie.

Beschrieben als „kontrollierte Hyperventilation“ geht es bei den Atemübungen darum, den Körper durch gezielte „Power Breaths“ und darauffolgendes Anhalten des Atems für kurze Zeit einem starken Stimulus auszusetzen. Das soll sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene positive Effekte haben.

Bei der Kältetherapie geht es darum, den Körper für kurze Zeit der eisigen Kälte auszusetzen. Ob bei der so genannten Kryotherapie, einem eisigen See oder einfach zuhause bei einer kalten Dusche, geht es hierbei darum deinen Stoffwechsel zu erhöhen, deine Regeneration zu verbessern und dein Immunsystem zu stärken.

Da das gewissenhafte Praktizieren dieser beiden Grundpfeiler der Wim Hof-Methode viel Einsatz und Disziplin erfordert, kannst du auf diese Weise auch deine Willenskraft und deine Selbstbeherrschung kontrollieren. Das wirkt sich wiederrum positiv auf deine Konzentration und deine Fähigkeit aus mit, Stress umzugehen.

Funktioniert die Methode?

Lange Zeit war die Wim Hof-Methode starker Kritik ausgesetzt. Im Laufe der Zeit ergaben jedoch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen, dass die Methode funktioniert. Eine Untersuchung im Jahr 2007 hat gezeigt, dass es Wim Hof und seinen Studenten gelungen ist, ihr autonomes Nervensystem zu „trainieren“, etwas was bis dahin für unmöglich gehalten wurde. Das autonome Nervensystem ist u.a. für die lebenswichtigen Funktionen wie Herzschlag, Stoffwechsel und Atmung verantwortlich.

Auch zur Kältetherapie gibt es mittlerweile zahlreiche wissenschaftliche Untersuchen und Studien, welche die positiven Effekte hinsichtlich Regeneration, der Stärkung des Immunsystems und der Erhöhung des Stoffwechsels belegen – die Methode scheint also zu funktionieren! Wenn du dich weiterführend mit den durchgeführten Studien auseinandersetzen willst, kannst du auf der offiziellen Webseite der Wim Hof-Methode genaueres hierzu lesen: Wim Hof – Wissenschaftliches.

Mein Plan

Kaltes Wasser und ich – keine gute Kombination. Weniges kostet mich so viel Überwindung wie eine kalte Dusche oder schwimmen in einem eisigen See. Deswegen stellt die Kältetherapie für mich sicherlich eine große Herausforderung dar, welche ich aber bereit bin zu meistern.

Ich werde täglich die Atemübungen gefolgt von der Kältetherapie durchführen und versuchen, mich bei der kalten Dusche auf eine Dauer von 1-2 Minuten zu steigern. Ob ich nach einem Monat bereits eine Veränderung merke und die Methode weiterhin praktizieren werde? Ich bin schon gespannt!

Wenn ich dein Interesse geweckt habe und du dich in die Wim Hof-Methode einlesen willst, findest du alle hierzu nötigen Informationen auf der offiziellen Webseite: Die Wim Hof-Methode.

Hast du weitere Fragen zur Wim Hof-Methode? Lass es mich in den Kommentaren wissen!
Gefällt dir dieser Beitrag und willst du in Zukunft keine Updates mehr verpassen? Dann melde dich hier an und bleibe immer am neuesten Stand!

6 thoughts on “Die Wim Hof-Methode

  1. wäre ein Ansatz: hast du auch eine Sportuntersuchung vorher + nachher angedacht?
    dann kannst sogar eine medizinische Veränderung belegen..

  2. I was wondering if you ever considered changing the layout of your website?

    Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of
    content so people could connect with it better.
    Youve got an awful lot of text for only having one or
    2 images. Maybe you could space it out better?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.